23.01.2021

Losung und Lehrtext

So spricht der HERR:  Es soll meine Freude sein, ihnen Gutes zu tun.
Jeremia 32,41

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.
Lukas 19,10

Geschichten und

Videobotschaften

Liebe Leserin, lieber Leser, liebe Gemeinde,

unser Gemeindebrief käme in diesen Tagen ziemlich dünn daher: zu Veranstal- tungen und Gottesdiensten im Gemeindehaus oder in der Kirche kann man sich gerade nicht verabreden. Wegen der Ansteckungsgefahr verzichten wir in allen Bereichen auf (physische) Treffen – nicht nur in der Kirche. Und so gäbe es wenig anzukündigen oder mitzuteilen.

Oder doch?

Muss der nächste Gemeindebrief wirklich leer bleiben?

Auch wenn in den letzten Wochen vieles, was wir geplant haben, so nicht statt- finden konnte und manches Gewohnte weiterhin unterbleiben muss, haben doch alle die Leere irgendwie gefüllt – manchmal sogar sehr erfüllend. Sicher: manche haben vor allem Stress, weil vieles anders laufen muss und man eine Lö- sung braucht, aber für viele hat sich auch ein Freiraum geöffnet, der gestaltet werden konnte. Und Freiraum bedeutet auch Spielraum: Gelegenheit, etwas auszuprobieren oder zu erfinden.

Ich denke an die Adventszeit, in der drei Koffer mit Krippenfiguren in Kirchheide die Runde gemacht haben: 3 mal 24 Übernachtungen in den unterschiedlichs- ten Häusern haben unsere Figuren erlebt, jedesmal haben sich Menschen auf diese„Besucher“ eingelassen, das jedenfalls zeigen die Reise-Tagebücher, die wir in die Koffer gelegt haben. Sie zeigen: Die „Gastgeber“ haben den „Besuch“ ge- staltet und ihre Begegnung dokumentiert. Jedes der drei Tagebücher ist nun ge- füllt mit Berichten, Weihnachtsgedichten, Bildern und Sternen-Stickern. Liebe- voll haben die Gastgeber aufgeschrieben, was der Besuch in ihnen angestoßen hat – und sie haben den Figuren Grüße und Segenswünsche mitgegeben für die nächsten „Herbergs-Wirte“. Schade nur, dass wir diese Tagebücher nicht im gan- zen im Gemeindebrief abdrucken können.

Aber vielleicht haben Sie, liebe Leserin, lieber Leser, etwas mitzuteilen von Ihren Gedanken und Erlebnissen? Wie haben Sie Weihnachten gestaltet? Haben Sie die Online-Angebote wahrgenommen, die wir und andere Gemeinden ins Internet gestellt haben? Oder eine Hausandacht probiert mit Bibellesung und Gebet? Oder hat es dann doch nicht geklappt mit dem singen von Weihnachtsliedern in der eigenen Stube?

Hier geht es zur Sonderausgabe des Gemeindebriefes

Berggarten und am Gemeindehaus Talle

Grünschnitt-Aktionstag

Im Jahr 2021 jährt sich die erste urkundliche Erwähnung Talles zum 800sten Mal. Ob und wie das Jubiläum gefeiert werden kann, ist noch offen, aber der Berggarten in Talle soll auf alle Fälle herausgeputzt werden.

Am Samstag, den 20. Februar ist ab 9 Uhr...

… ein Grünschnitt-Aktionstag geplant, zu dem die Dorfgemeinschaft mit der ev.-ref. Kirchengemeinde aufruft. Wenn viele mit anpacken, ist der Grünschnitt schnell im Häcksler und die grüne Ortsmitte für das Jubiläum vorbereitet.

Aktuelles aus der Kirchengemeinde

Kirchenblog

Von , (Kommentare: 0)

Bauarbeiten auf dem Kirchhof stehen vor dem Abschluss

Das zweite Großprojekt der ev.-ref. Kirchengemeinde Talle nach der Renovierung der Peterskirche ist die Umgestaltung des Kirchhofs. Die mit LEADER-Mitteln der Europäischen Union geförderte Maßnahme kommt gut voran. Die (Garten-)Bauarbeiten werden bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Norbert Cernek und seine Kollegen von der Firma Garten- und Landschaftsbau Thomas Dornfeldt aus Lage sind schon fast verwachsen mit ihrer Großbaustelle: Schon 2016 war die Firma an der Außenrenovierung der Peterskirche beteiligt, nun haben sie seit April rund um die Kirche Beete angelegt, Rasen gesät, Mauern gebaut, Wege angelegt, Leitungen gezogen und das Gelände umgestaltet.

Von , (Kommentare: 0)

Internet-Gemeindehaus

Die Kirchengemeinde Talle öffnet ein virtuelles Gemeindehaus: Jeweils mittwochs um 19:30 Uhr besteht jetzt die Möglichkeit, sich per Internet über „Gott und die Welt“ zu unterhalten. Pastor Thorsten Rosenau und Dietmar Sommer, Mitglied des Kirchenvorstands, laden ein, sich über die Videokonferenz-Plattform Zoom zu Begegnung und Gespräch zu treffen.

Von , (Kommentare: 0)

Bauarbeiten auf dem Kirchhof

Die Arbeiten auf dem Kirchhof rund um die Peterskirche sind in eine neue Phase getreten: Die fast 50 historischen Grabsteine sind im Gelände aufgestellt worden und zeigen wieder, was der Kirchhof einmal gewesen ist: Ein Ort, an dem an Vergangenes und Zukünftiges erinnert wird. Viele Hände haben im Juni mitgeholfen, die alten Steine von Moos und Algen zu befreien, geschrubbt mit Wurzelbürste und Seifenwasser.

Kontaktdaten

In Kontakt kommen

Adresse und Kontakt

Address:
Ev.-ref. Kirchengemeinde Talle
Gemeindebüro
Frau Susanne Pätzold

Am Knapp 1
32689 Kalletal

Telefon: +49 (0) 5266 230
Email: peterskirche.talle@t-online.de

Bürozeiten

  • Mo / Di / Fr: 08:00–12:00 Uhr
  • Do: 14:00–18:00 Uhr

Alles rund um die Friedhöfe besprechen wir gerne mit Ihnen:
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr

Gemeindehaus Blick vom Kirchturm

Kontaktformular

Gemeindebüro geschlossen? Nur der Anrufbeantworter dran? Oder schon viel zu spät um zum Telefon zu greifen?
Kein Problem, nutzen sie unsere Mailadressen oder hier das Kontaktformular.