Grabstein C6

alte Grabstein-Nr. 28

Name: Vogt Krüger  

geb.:
gest.: 1.1.1700
Lebensalter: 47 und 38 Jahre

Ort: Kirchheide

Inschrift vorne

Anno 1700 ist der ehrbahre Johan Henrich Vogt Krüger zur Kirchheide selig im Herrn ent schlaffen seines Alters 47 Jahr

Anno 1701 ist die viel ehr und tugendsahme Frau Anna Catharina Glasemeyers Hans Christianus Kuhlenhöltzers Krüger zur Kirchheide Ehefrau sehlig im Herrn entschlaffen ihres Alters 38 Jahr

Inschrift hinten Ihre Seite

Ps 94
Ich hatte viel Be
kummernis in mei
nem Hertzen aber
deine Tröstung
ergetzten meine
Seele

Inschrift hinten Mitte

Ps 126
Die mit Thranen saen
werden mit Freu
den erndten

Inschrift hinten seine Seite

Ps 39 V 6
Herr lehre doch
mich das ein Ende
mit mir haben mus
und mein Leben ein
Ziel hat und ich
davon mus

Ich hatte viel Bekümmernis in meinem Herzen, aber deine Tröstungen erquickten meine Seele.

Bibelvers nach moderner Lutherübersetzung aus Psalm 94, Vers 19

Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten.

Bibelvers nach moderner Lutherübersetzung aus Psalm 126, Vers 5

HERR, lehre doch mich, dass es ein Ende mit mir haben muss und mein Leben ein Ziel hat und ich davon muss.

Bibelvers nach moderner Lutherübersetzung aus Psalm 39, Vers 5

Johann Henrich Vogt (Bruder des Küsters Conrad Vogt, Grabstein C5), heiratete in erster Ehe die Witwe des Fritze Kuelenholtzer und wurde so Krüger in Kirchheide. 

In zweiter Ehe heiratete er die hier genannte Anna Catharina Glasemeyer. 

Nach seinem Tod heiratete seine Witwe wieder, doch starb sie schon kurz darauf, auch Kuhlenhölter heiratete wieder: Maria Hedewig, Tochter des verstorbenen Otto Schürman aus Vlotho. 

Leider ist der Krüger Kuhlenhölter wohl sein eigener 'bester Kunde' gewesen, und so ging es mit der Wirtschaft von nun an bergab (Quelle: Nicolas Rügge, Die Grabsteine an der Kirche in Talle)